tsv-burgdorf.de/handballabteilung.de verwendet Cookies, um Euch bestmögliche Handballinformationen zu bieten. Wenn Du auf der Seite weitersurfst, stimmst Du der Cookie-Nutzung zu.

Loading color scheme

LIVE

Livestreams der 3.Liga Nord-Ost

mA BL: Kantersieg in Hildesheim

Es war die Reaktion die vom Trainer erhofft worden war. Die A-Jugend der TSV Burgdorf hat in der Bundesligavorrunde den ersten Sieg gelandet und zugleich ein Zeichen gesetzt. Im Niedersachsenderby gelang ein eindrucksvolles 28:9 (12:4) beim ewigen Rivalen Eintracht Hildesheim. Die Pleite gegen Rostock vom letzten Wochenende konnte wettgemacht werden und macht Hoffnung für die kommenden Aufgaben. „Wir hatten von Anfang an die Partie im Griff, haben keinen Zweifel aufkommen lassen, dieses Spiel zu gewinnen“, sagte Trainer Sven Gennburg. Er konnte sich auf eine starke Abwehrreihe und im Besonderen auf Lukas Reichenbach verlassen. Der Torwart, der zu Saisonbeginn aus Hildesheim nach Burgdorf wechselte, wuchs gegen seine ehemaligen Mannschaftskollegen über sich hinaus, brachte sie reihenweise zur Verzweiflung. „Lukas hat eine bemerkenswerte Leistung abgeliefert, war ein fantastischer Rückhalt“, lobte sein Coach. Auch die Neuzugänge Tom Folger und Finn Gernus zeigten eine gute Partie, kommen in neuer Umgebung immer besser zurecht. „Es hat keinen Ausfall gegeben, die Defensive hat sehr gut gestanden. Lediglich vorne haben wir einige klare Torgelegenheiten zu viel ausgelassen“, so Gennburg in seinem Resümee. Am kommenden Samstag erwarten die Burgdorfer den DHfK Leipzig. Die Begegnung wurde um eine Stunde vorverlegt, wird um 16 Uhr angepfiffen.

Die Torschützen der TSV: Tom Folger, Finn Gernus (je 7), Lukas Friedhoff (4), Fabrice-Joel Wolf (3), Henrik Kollmeier, Luc Depping (je 2), Kjell Maelecke, Connor Stümpel und Johannes Thiel (je 1)