tsv-burgdorf.de/handballabteilung.de verwendet Cookies, um Euch bestmögliche Handballinformationen zu bieten. Wenn Du auf der Seite weitersurfst, stimmst Du der Cookie-Nutzung zu.

Loading color scheme

LIVE

Livestreams der 3.Liga Nord-Ost

Damen: Gutes Testspielwochenende

bei Marc

Am vergangenen Wochenende wurde die Mannschaft einem ordentlichen Härtetest unterzogen. So standen am Freitagabend, sowie Sonntagmittag in Summe 3 Testspiele über jeweils 60 Minuten gegen Gegner aus der Regionsoberliga auf dem Programm.

Als erstes waren wir am Freitag in Wettbergen zu Gast, ebenso wie wir Aufsteiger aus der Regionsliga in die Regionsoberliga und mit der Empfehlung von 14 Siegen aus 14 Spielen mit über 400 geworfenen Toren versehen. Es entwickelte sich ein munteres Spiel, welches wir zwar überlegen gestalten konnten, jedoch, aufgrund mangelnder Effektivität im Angriff und einiger leichter Gegentore, ohne uns richtig absetzen zu können. So stand es zur Halbzeit lediglich 15:14 für uns. Im zweiten Durchgang zeigten wir uns offensiv stark verbessert bei gleichbleibender Abwehrleistung , so dass wir letztlich klar mit 37:28 gewinnen konnten. Eine gute Leistung zeigte Maria,  unsere Torwart-Leihgabe aus der A-Jugend.

Folgende Spielerinnen waren gegen Wettbergen im Einsatz: Maria Zervas (13 Paraden, 46,43%), Lea Flemming (3), Miriam Mahnke (2), Lena Succow (1), Janine Höper (2), Isabell Schwanke (6), Janna Eggers (15/6), Marie Heinze (4), Jacqueline Schulz, Sarah Schulz, Marela Mund (1), Leony Jenisch (1), Emely Dierßen (2).

Am Sonntagmittag warteten dann in Nienhagen mit SV Garßen-Celle II und TuS Empelde II zwei weitere Regionsoberligisten auf uns.

Im ersten Spiel trafen wir auf die Damen des SV Garßen-Celle II. Das Spiel wurde von uns ganz klar dominiert. Wir haben erstmals in einem Testspiel in der ersten Halbzeit auf eine 3-2-1-Deckung gesetzt und konnten damit viele Ballgewinne erzielen und Gegenstöße laufen. So lagen wir bereits zur Halbzeit beim Stand von 20:11 mit 9 Toren in Front. In der zweiten Halbzeit wechselten wir in unsere gewohnte Deckungsvariante, ließen lediglich 7 weitere Gegentore zu, ohne im Angriff nachzulassen, und gewannen letztlich mit 39:18 deutlich. 

Nach lediglich 30 Minuten Pause wartete bereits die Mannschaft aus Empelde auf uns. Gegen diesen sowohl physisch, als auch im Angriffsspiel stärkeren Gegner brauchten wir etwas Zeit, um ins Spiel zu kommen. Auch in diesem Spiel wollten wir wieder einiges ausprobieren, hatten aber mit den ungewohnten Abläufen zum Start einige Schwierigkeiten. Erschwerend kam hinzu, dass wir auch schon relativ früh, nach einem Pferdekuss, auf Isi verzichten mussten und sich nun auch langsam aber sichert die Belastung bemerkbar machte. Dennoch konnten wir das Spiel bereits in Halbzeit 1 zu unseren Gunsten drehen und gingen bei 16:11 mit einem 5 Tore Vorsprung in die Halbzeit. Die zweite Halbzeit war auf beiden Seiten der Halle etwas torärmer, dennoch bauten wir unseren Vorsprung sukzessive aus und gewannen sicher mit 27:17. Dieser Erfolg beendete ein sehr erfolgreiches Testwochenende, an dem die Mannschaft gute Leistungen gezeigt hat. Jetzt heißt es, weiter zu arbeiten, um einen erfolgreichen Start in die kommende Saison zu absolvieren.

Folgende Spielerinnen waren gegen Garßen im Einsatz: Noa Schmalstieg (14 Paraden, 43,75%), Lea Flemming (4), Miriam Mahnke (2), Lena Succow (1), Janine Höper (1), Isabell Schwanke (6), Janna Eggers (12/2), Marie Heinze (4), Jacqueline Schulz (1), Sarah Schulz (3/2), Leony Jenisch (2), Marela Mund (3).