tsv-burgdorf.de/handballabteilung.de verwendet Cookies, um Euch bestmögliche Handballinformationen zu bieten. Wenn Du auf der Seite weitersurfst, stimmst Du der Cookie-Nutzung zu.

Loading color scheme

LIVE

Livestreams der 3.Liga Nord-Ost

wD2: Auswärtsspiel in Langenhagen

bei Dagmar

HSG Langenhagen- TSV Burgdorf II         16:8 (9:3)

Das letzte Punktspiel haben wir bei der HSG Langenhagen bestritten. Diese Begegnung stand für uns unter einem schlechten Stern. Alle drei Torhüter (Finja, Rieke und Clarice) haben sich verletzt abgemeldet, so dass sich netterweise Nele R. bereit erklärt hat, diese verantwortungsvolle Aufgabe zu übernehmen. Außerdem hat sich auch noch Nele M. krankgemeldet, so dass der Kader so dezimiert war, dass wir Alicia aus der E- Jugend um Mithilfe baten. 

Keine guten Vorzeichen für ein Spiel beim Tabellenführer. ...und zu Beginn wurden auch alle Befürchtungen bestätigt. In der 11. Minute stand es 6:0, bis dahin sind uns nur zwei Treffer abgepfiffen worden, weil wir nicht regelkonform agierten. Doch plötzlich ging ein Ruck durch die Mannschaft und wir fanden besser ins Spiel. Es gelang uns, den Tordrang der Gegner ein wenig zu unterbinden und erzielten unsere ersten korrekten Treffer, so dass der Halbzeitstand von 9:3 entstand. Die Anzahl der Tormöglichkeiten wuchs, doch leider fand nicht jeder Ball ins Netz.

Für Halbzeit zwei hatten wir uns vorgenommen, an die Leistungen der letzten Spielminuten anzuknüpfen, mit Spielerin und Maus zu kämpfen und unser Bestes zu geben. Leider brauchten wir für die Umsetzung dieses Planes erneut 10 Minuten zum Warmlaufen und fielen bis zur 30. Minute auf 15:3 zurück. Ähnlich wie in der ersten Halbzeit ging aber erneut ein Ruck durch die Mannschafft und wir nahmen den Kampf an, so dass wir die letzten 10 Minuten 5:1 (!) für uns entscheiden konnten. Wir spitzelten in der Abwehr Bälle raus und tankten uns durch die gegnerische Deckung, obwohl diese durch die Bank weg körperlich überlegen waren und trafen nun auch.  Bis zum Spielende betrieben wir noch eine schöne Ergebniskorrektur auf 16:8 und haben gezeigt, dass Selbstvertrauen Tore wirft. 

Noch einmal ein großes Lob an Nele R., die noch viele gegnerische Torwürfe entschärft hat. 

Die Torschützen waren: Jalina (4), Stina (1), Luise (2) und Fabienne (1)