tsv-burgdorf.de/handballabteilung.de verwendet Cookies, um Euch bestmögliche Handballinformationen zu bieten. Wenn Du auf der Seite weitersurfst, stimmst Du der Cookie-Nutzung zu.

Loading color scheme

LIVE

Livestreams der 3.Liga Nord-Ost

mD2: Mit weiteren drei Siege in die Herbstferien

bei Sven

 Nach dem ersten Auswärtssieg ging es weiter mit einem starken Heimsieg gegen die Jungs von TuS GW Himmelsthür. Leider hatten wir - wie die ganze Region - an dem Tag Probleme mit NuLiga, so dass sich Olaf vor dem Spiel ausschließlich mit dem Hochladen des Spiels beschäftigen musste. Daher musste Philipp als guter Spielführer auch das Aufwärmprogramm übernehmen. Das war so erfolgreich, dass die Jungs von der ersten Sekunde an hellwach waren. Die Abwehr stand gut: Es wurden viele Bälle abgefangen und konnten als Tempogegenstöße in Tore verwandelt werden. Wenn ein Ball auf unser Tor kam, hielt ihn David sicher. Vorne konnten im Angriff viele Spielzüge gespielt werden. Olaf musste in der Kabine daher nicht viel sagen, denn zur Pause führten die Jungs von der Aue 20:5. 

Im zweiten Durchgang funktionierten die Spielzüge nicht mehr ganz so gut. Die jüngeren Spieler bekamen nun mehr Spielzeit. Am Ende stand aber ein 38:10-Sieg zu Buche, der mit den Zuschauern gemeinsam gefeiert wurde.  

Im Tor spielte David herausragend: nach 14 Paraden alleine in der ersten Halbzeit haben wir aufgehört zu zählen. Clemens, Elias und Tristan machten ihre ersten D-Jugend-Tore: Clemens gleich 3,  Elias und Tristan als Außenspieler je 2.  Die Außenspieler wurden aus Sicht des Trainerteams noch zu oft übersehen, aber daran werden wir arbeiten. Das Rückzugsverhalten klappte dagegen sehr gut, so dass wir dort wenig Chancen zuließen. Carlos (4), Pepe (7) und Philipp (9) waren mit vielen schnellen Toren erfolgreich, während Laurens (11) die Abwehr und den Torwart von TuS GW Himmelsthür zum Verzweifeln brachte.  

 

Nach einer vollen Auswechselbank im Heimspiel, hatten wir beim Auswärtsspiel bei DJK BW Hildesheim nur noch Trainer auf der Bank sitzen. Daher mussten die Jungs 40 Minuten durchspielen. Als Trainerteam können wir keinen hervorheben, weil die ganze Mannschaft geschlossen gekämpft und sich als Team den 11:19-Auswärtssieg verdient hat. Es spielten: Carlos (5) , Philipp (6), Tristan, Laurens, Luca (2), David und Pepe (6).

 

Beim Training in der Woche vor den Herbstfeiern war deutlich zu spüren, dass alle Lehrer noch viel von den Jungs wollten: Am Dienstag standen wir mit nur 3 Kinder in der Halle, so dass wir gemeinsam mit der E1-Jugend trainierten. Wegen knapper Hallenzeiten setzten wir das in dieser Form bis Weihnachten fort, was den Vorteil hatte, dass die Jungs sich besser kennenlernen konnten. Erfahrungsgemäß helfen in der Saison immer Spieler der E1 bei uns aus. 

An einen Samstagnachmittag ein Jugendspiel zu haben, ist in der Region Hannover selten. In Burgdorf kommt das häufiger vor, weil am Vormittag regelmäßig die Recken in Burgdorf trainieren. Dermaßen ausgeschlafen, starteten die Jungs gut ins Spiel. David machte einmal mehr ein starkes Spiel und hielt, was zu halten vor. Vorne waren Clemens (2), Carlos (3), Philipp (7), Ole (2), Tristan (1), Laurens (4), Luca (1), David, Xhoel, Pepe (8) und Matti erfolgreich. Am Ende gewannen wir gegen die Jungs von Friesen Hänigsen mit 29:11. Das Trainerteam ist ein Sieg schon wichtig, aber vor allem hat uns gefreut, dass jeder ein Tor machen konnte. Auch Matti machte bei seinem D-Jugend-Debüt gleich sein erstes Tor.  Der verletzte Ole P unterstützte uns dabei lautstark auf der Trainerbank. Wir freuen uns als Team über den Derbysieg und wünschen allen schöne Herbstferien.