tsv-burgdorf.de/handballabteilung.de verwendet Cookies, um Euch bestmögliche Handballinformationen zu bieten. Wenn Du auf der Seite weitersurfst, stimmst Du der Cookie-Nutzung zu.

Loading color scheme

LIVE

Livestreams der 3.Liga Nord-Ost

A-Jugend unterliegt trotz guter Leistung

Auch ihr zweites Heimspiel haben die A-Junioren der TSV Burgdorf verloren. Nach guter kämpferischer Leistung hieß es am Ende 36:32 für den DHfK Leipzig. "Schade, es wäre sicherlich eine Überraschung möglich gewesen, wenn wir am Anfang nicht so viel Respekt gezeigt hätten", sagte Trainer Sven Gennburg. Fehler im Spielaufbau und kaum Zugriff in der Abwehr nutzten die Gäste um nach einer Viertelstunde mit 10:4 in Führung zu gehen. Erst danach lief es besser, in der Folge wurde Justus Fischer ein ums andere Mal erfolgreich am Kreis in Szene gesetzt. Weil Luc Depping mit der Sirene traf, konnte zur Pause auf 15:17 verkürzt werden. Aber auch den besseren Start in Hälfte zwei hatten die Gäste, konnten sich schnell auf 24:20 (39. Minute) absetzen. Doch die TSV-Jungs zeigten Moral, kämpften sich wieder heran. Beim Anschlusstreffer zum 25:26 durch Justus Fischer waren noch 15 Minuten spielen und alles möglich. Bis acht Minuten vor dem Ende, als Henrik Kollmeier zum 29:30 traf, wäre ein Kippen des Spiels möglich gewesen, doch es sollte nicht sein. Die Gäste aus Leipzig blieben cool und trafen in den entscheidenden finalen Minuten und brachten den Sieg nicht unverdient über die Ziellinie.
Die Torschützen der TSV: Justus Fischer (10), Lukas Friedhoff, Justin Wollny (je 7), Henrik Kollmeier (3), Fabrice-Joel Wolf (2), Luc Depping (2/1) und Tom Folger (1)