tsv-burgdorf.de/handballabteilung.de verwendet Cookies, um Euch bestmögliche Handballinformationen zu bieten. Wenn Du auf der Seite weitersurfst, stimmst Du der Cookie-Nutzung zu.

Loading color scheme

LIVE

Livestreams der 3.Liga Nord-Ost

mA triumphiert gegen Potsdam

bei FE

Mit einer starken Vorstellung hat die mA ihr Topspiel gegen den 1. VfL Potsdam überraschend deutlich mit 36:25 gewonnen.

Bereits zum 3. Mal trafen beide Mannschaften in dieser Saison aufeinander, und die ersten beiden Spiele in der Vorrunde und dann im Hinspiel der Pokalrunde Ost waren jeweils sehr enge Spiele gewesen, die die Burgdorfer beide Male nur knapp gewinnen konnten. Als Spitzenspiel des 1. gegen den 2. konnte man daher wieder einen heißen Ritt erwarten, aber es kam sehr schnell anders. 

Die TSV kam gut aus den Startlöchern und ging schnell mit 2 Toren in Führung. Die gesamte Mannschaft zeigte sich sehr fokussiert und stellte von Spielbeginn an eine griffige und taktische gut eingestellte Abwehr auf die Platte. Eine doppelte Unterzahl des Gegners in der 21. Minute konnten die Burgdorfer noch nicht zu ihrem Vorteil nutzen, erspielten sich aber vor der Halbzeit immer bessere Chancen im Angriff, so dass sie die Führung stetig auf 16:11 ausbauten. Die Konzentration ging nach der Pause nicht verloren, im Gegenteil: Martin Hanne, Justus Fischer und Co. traten weiterhin auf die Tube und hatten den Vorsprung bis zur 45. Minute auf 8 Tore erhöht. Die Potsdamer verzweifelten zusehends an der bissigen Abwehr rund um Abwehrchef Luca Eckelmann; was dann noch auf das Tor kam, wurde häufig Beute von Torwart Yannis Pätz. Der VfL versuchte es in der Folge mit einer Manndeckung gegen Martin Hanne, der bis zur Halbzeit allein 8 mal erfolgreich war, aber auch diese Maßnahme hatte kein Erfolg, denn den zusätzlichen Platz wusste Lukas Friedhoff mehrfach zu nutzen und schloss ein um das andere Mal erfolgreich ab. So war die Luft aus dem Spiel schnell raus, und die TSV festigte mit einer überzeugenden Vorstellung den 1. Tabellenplatz.

TSV: Pätz, Mecke - Hanne (10/2), Friedhoff (9), Fischer (5), Kollmeier (3), Millahn (3), Sperling (3), Wollny (2), Stümpel (1), Aiello, Eckelmann, Krüger, Maellecke

 

Fotos: Mik Sport Fotografie