tsv-burgdorf.de/handballabteilung.de verwendet Cookies, um Euch bestmögliche Handballinformationen zu bieten. Wenn Du auf der Seite weitersurfst, stimmst Du der Cookie-Nutzung zu.

Loading color scheme

LIVE

Livestreams der 3.Liga Nord-Ost

Drama pur: TSV III holt einen Punkt in Plesse

bei FE

Eine volle Halle mit rund 250 Fans sorgten für eine stimmungsvolles Ambiente beim Heimspiel der HSG Plesse-Hardenberg gegen die TSV III, in dem sich unser junges Oberliga-Team behaupten musste. Für die Gastgeber, die bisher noch keine Punkte einfahren konnten, war es schon fast ein Alles-oder-Nichts Spiel, wenn man noch Chancen auf die Klasse haben wollte.

Das Team von Trainer Sven Gennburg startete konzentriert in das Spiel, ließ sich nicht von der Atmosphäre beeindrucken und hatte in der 20. Minute einen beruhigenden 5-Tore Vorsprung erspielt. Alles schien planmäßig zu laufen, doch die Burgdorfer verloren gegen Ende der 1. Halbzeit etwas die Linie, reihten unnötige Fehler aneinander und brachten Plesse wieder zurück ins Spiel. Bei 15:17 wurden die Seiten gewechselt, und Plesse witterte Morgenluft. Durch weitere Fehler brachte die TSV III den Gegner endgültig zurück, Plesse ging in Führung und die Halle verwandelte sich in einen Hexenkessel. Die Schlussphase wurde dramatisch: Gut 4 Minuten vor Schluss lagen unsere Jungs mit 2 Toren zurück und mussten zudem in Unterzahl spielen. Yannis Pätz rettete aber mehrfach spektakulär, und im Angriff sorgten Kjell Maelecke und Henrik Kollmeier für den Ausgleich zum 32:32.

Die TSV hatte sogar noch den letzten Angriff, konnte ihn aber nicht erfolgreich abschließen. "Ich ärgere mich, denn wir haben Plesse durch unsere unnötigen Fehler zurück ins Spiel geholt", so das Fazit von Gennburg, "aber gleichzeitig hat meine Mannschaft bewiesen, dass sie in einer solchen Atmosphäre Krisenphasen überstehen kann. Sie hat sich durch Charakter und Moral einen Punkt erkämpft."

TSV III: Dunst, Pätz - Blanke (8/6), Friedhoff (7), Kollmeier (6), Jobe (4), Maelecke (3), Eckelmann (2), Böllert (1), Schröter (1), Czeczelski, Stümpel, Wollny, Krüger