tsv-burgdorf.de/handballabteilung.de verwendet Cookies, um Euch bestmögliche Handballinformationen zu bieten. Wenn Du auf der Seite weitersurfst, stimmst Du der Cookie-Nutzung zu.

Loading color scheme

LIVE

Livestreams der 3.Liga Nord-Ost

TSV III bezahlt weiterhin Lehrgeld

bei FE

Zum wiederholten Mal können sich die OL Herren nicht für eine zeitweise sehr engagierte Leistung belohnen und verlieren gegen den Favoriten Sportfreunde Söhre in eigener Halle mit 22:28.

Dabei startete das Team von Trainer Sven Gennburg sehr solide in die Partie und konnte in der 21. Minute durch einen Treffer von Torhüter Tim Buschhorn sogar mit 9:8 in Führung gehen. Danach ging defensiv wie offensiv allerdings nichts mehr zusammen: Fehlende Abstimmung, mangelnde Konzentration und Einfallslosigkeit im Angriff führten zum 10:16 Halbzeitstand. Das setzte sich zu Beginn der 2. Halbzeit fort, so dass sich die Burgdorfer Anhänger beim 12:20 in 37. Minute schon mit einer Niederlage anfreundeten. "Doch dann zeigten meine Spieler eine super Moral", so Gennburg. Angetrieben von einem aufopferungsvoll spielenden Petar Juric erzielten die TSV III 7 Tore in Folge und waren wieder voll in der Partie. Leider sorgten viele leichte technische Fehler dafür, dass aus einem 20:22 in der 50. Minute ein am Ende ungefährdeter Sieg der Gäste aus Söhre wurde. Einen faden Beigeschmack hinterließen zahlreiche abenteuerliche Schiedsrichterentscheidungen, auch wenn sie nicht spielentscheidend waren. Das Fazit von Sven Gennburg: "Wir zahlen aktuell Lehrgeld, und natürlich sind das für meine jungen Spieler alles wichtige Erfahrungen, die sie in ihrer Karriere voranbringen werden. Aber davon können wir uns aktuell nichts kaufen und wollen dringend Zählbares einfahren." Die nächste Gelegenheit dazu ist das Spiel am kommenden Sonntag bei den HF Helmstedt-Büddenstedt.

TSV III: Buschhorn (1), Dunst - Juric (8/1), Friedhoff (4), Foltyn (2), Sperling (2), Maelecke (2), Blanke (1), Kollmeier (1), Böllert (1), Aiello, Czeczelski, Schröter, Millahn