tsv-burgdorf.de/handballabteilung.de verwendet Cookies, um Euch bestmögliche Handballinformationen zu bieten. Wenn Du auf der Seite weitersurfst, stimmst Du der Cookie-Nutzung zu.

Loading color scheme

LIVE

Livestreams der 3.Liga Nord-Ost

mA-Jgd. BL: Deutliche Niederlage in Magdeburg

40 Minuten konnte die stark ersatzgeschwächte mA dem favorisierten SC Magdeburg Paroli bieten und mussten am Ende doch eine deutliche 38:27 Niederlage einstecken. Das Team um Trainergespann Iker Romero und Sven Gennburg trat ohne die etatmäßigen RL Martin Hanne, Nils Schröder und Lukas Friedhoff an; daher war Improvisieren angesagt. Die Trainer machten aus der Not eine Tugend, und die Taktik, den Gegner mit 2 Kreisläufern zu überraschen, ging lange sehr gut auf. So setzte Michel Sperling immer wieder erfolgreich Justus Fischer und Luca Eckelmann am Kreis ein oder schloss selbst erfolgreich ab. Die Abwehr konnte die Magdeburger Angriffe allerdings nur selten stoppen, so dass es mit einem 18:19 Rückstand in die Pause ging. In der 2. Halbzeit war der Überraschungseffekt verpufft - die Magdeburger hatten sich in der Pause darauf eingestellt. "Wir hatten in der Folge Probleme mit der Durchschlagskraft in Angriff und kamen kaum noch zu Toren, während Magdeburg im Angriff weiterhin sehr torgefährlich und treffsicher blieb", resümierte Co-Trainer Sven Gennburg. Am Ende fiel die Niederlage mit 11 Tordifferenz viel zu hoch aus. Die muss die Mannschaft schnell abhaken und sich auf das Spiel gegen die Füchse Berlin (5.10., 17:00h in der GPS) vorbereiten - dann hoffentlich wieder mit voller Kapelle.

Die Tore erzielten J. Fischer (8), M. Sperling (6), M. Ahrens (5), K. Maellecke (3), L. Krüger (2), J. Wollny, H. Kollmeier, L. Eckelmann (je 1)