tsv-burgdorf.de/handballabteilung.de verwendet Cookies, um Euch bestmögliche Handballinformationen zu bieten. Wenn Du auf der Seite weitersurfst, stimmst Du der Cookie-Nutzung zu.

Loading color scheme

LIVE

Livestreams der 3.Liga Nord-Ost

3. Liga: TSV II unterliegt in Vinnhorst

Eine unglückliche Niederlage hat die Zweitvertretung der TSV Hannover-Burgdorf beim TuS Vinnhorst hinnehmen müssen. Mit 26:28 (12:14) haben die Jungrecken das jederzeit spannende Derby verloren. „Es hätte auch genau andersherum ausgehen können, es stand die ganze Zeit knapp“, sagte Trainer Heidmar Felixson. „Natürlich sind wir enttäuscht. Für meine jungen Spieler ist es ein weiterer Lernprozess, sich auch durch seltsame Entscheidungen nicht aus der Ruhe bringen zu lassen.“ Die Anfangsphase prägten zwei Spieler: bis zum 3:3 (7. Minute) trafen nur Milan Mazic auf Vinnhorster Seite und Veit Mävers für Burgdorf. Es blieb ausgeglichen, bis der Gastgeber nach 21 Minuten erstmals mit drei Treffern (10:7) davonziehen konnte. Bis zur Pause verkürzten die Gäste auf zwei Tore, doch der TuS erwischte nach Wiederanpfiff den besseren Start, legte zum 16:12 vor. Fünf Tore in Folge ließen die Burgdorfer Mannschaft anschließend nicht nur ausgleichen, sondern die Führung wechseln. Als Corven Krenke, Vincent Büchner und Malte Donker nach 47 Minuten auf 22:20 erhöhten, sah es gut aus für die Gäste. Doch die routinierten Gastgeber kamen zurück und übernahmen sieben Minuten vor dem Ende wieder die Führung. Schade, dass die treffsicheren Vincent Büchner und Bastian Weiß, bei seinem vierten Siebenmeter, in der entscheidenden Schlussphase scheiterten. Der TuS ließ sich am Ende nicht mehr beirren und durfte anschließend den fünften Saisonsieg feiern.
Für die Burgdorfer steht am kommenden Wochenende ein weiteres Auswärtsspiel auf dem Programm. Samstag, 17 Uhr, muss beim SV Anhalt Bernburg angetreten werden.
TSV Burgdorf II: Oelkers, Wernlein, Buschhorn – Mävers (8/1), Büchner (6), Donker (5), Weiß (3/3), Thiele (2), Krone, Krenke (je 1), Foltyn, Wunsch, Baune, Ayar, Juric.