tsv-burgdorf.de/handballabteilung.de verwendet Cookies, um Euch bestmögliche Handballinformationen zu bieten. Wenn Du auf der Seite weitersurfst, stimmst Du der Cookie-Nutzung zu.

Loading color scheme

LIVE

Livestreams der 3.Liga Nord-Ost

 1. Platz beim Pinnau Cup 2019

bei Fabi/Marc

 Turniersiege!!!🏆

Mit einer sehr starken und konzentrierten Leistung über das ganze Turnier hinweg konnte zunächst die wB-Jugend den diesjährigen Pinnau Cup in Hamburg für sich entscheiden.
In der Vorrunde trafen wir zunächst auf HTS/BW 96 Handball, die wir mit 10:4 besiegen konnten. Im zweiten Spiel setzten wir uns dann mit 9:8 gegen den SC Alstertal Langenhorn durch, ehe wir im dritten Vorrundenspiel mit 13:8 gegen den Rellinger TV gewannen. Zum Abschluss der Vorrunde trafen wir dann auf den SV Grün-Weiß Schwerin. Auch diese Partie konnten wir deutlich mit 15:2 für uns entscheiden.
Im darauffolgenden Halbfinale konnten wir uns mit 12:7 gegen den Gastgeber die HSG Pinnau durchsetzen. Zum Abschluss des Turnier besiegten wir im Finale den TB Oberhausen mit 12:8. Insgesamt war es eine sehr ordentliche Leistung auf die sich für die Saison aufbauen lässt. Besonders in der Offensive konnten schon viele taktische Vorgaben umgesetzt werden, aber auch in der Abwehr war es eine gute Vorstellung. Nun liegt der Fokus auf den kommenden zwei Trainingswochen, bevor wir dann am 07.09. auf den TuS Bothfeld im ersten Saisonspiel treffen.

Zum Abschluss der Vorbereitung trat dann auch die wA-Jugend beim gut besetzten Turnier an. Gespielt wurde in 2 Gruppen – die beiden bestplatzierten Mannschaften jeder Gruppe sollten ins Halbfinale einziehen. Für uns eine tolle Gelegenheit unter Wettkampfbedingungen zu testen.
Gegner in unserem ersten Turnierspiel war die SG Hamburg Nord aus der Hamburgliga. Wir waren von Anfang an hellwach, beweglich und griffig in der Abwehr und zeigten ein gutes Umschaltspiel. Ein sicherer und nie gefährdeter 16:6-Erfolg stand am Ende zu Buche. In der nächsten Partie ging es gegen die SG Menden/Sauerland (Oberliga-Vorrunde) und nach einem engen Match auf Augenhöhe, in dem Kleinigkeiten entschieden, mussten wir eine knappe 6:8-Niederlage hinnehmen. Für das dritte und entscheidende Match um den Halbfinaleinzug stand als Gegner TSV Ellerau bereit. Wie im gesamten Turnierverlauf zeigten wir erneut eine starke Abwehrleistung/Torhüterleistung und darauf aufbauend fuhren wir einen sicheren Sieg ein.
Im Halbfinale trafen wir mit der HSG Pinnau auf den Gastgeber. Doch dank der Unterstützung der wB sowohl auf der Platte, als auch auf der Tribüne und der ebenfalls lautstarken mitgereisten Eltern konnten wir auch dieses Spiel für uns entscheiden (4:3) und zogen ins Finale ein. Gegner war erneut, die bereits aus der Vorrunde bekannte, SG Menden/Sauerland. Nach einem dramatischen und hochumkämpften Finale konnten wir uns durch einen Strafwurf in letzter Sekunde mit 7:6 durchsetzen und es der wB mit dem Turniersieg gleichtun.
Sowohl auf als auch neben der Platte von den Mädels beider Mannschaften (wB und wA) ein toller Auftritt, der Vorfreude auf die anstehende Saison weckt.